Die Zukunft des Augustin-Wibbelt-Gymnasium war Thema beim Besuch des Grünen
Landtagsabgeordneten Ali Bas in Warendorf am vergangenen Montag. Bas ließ sich von Klaus Aßhoff, der für die
Grünen im Schulausschuss sitzt, über das AWG und dessen
Bedeutung für die Schülerinnen und Schüler ausführlich informieren. Der Schulausschuss hatte mit den Stimmen
auch der Grünen verlangt, dem Gymnasium im Sommer die Aufnahme mindestens der
28 angemeldeten Schüler zu erlauben und ein Fortbestehen des AWG zu sichern.
„Wir haben bereits Kontakt zum Ministerium aufgenommen,“ erklärte Bas, der die
Emsstadt in Kürze zu dieser wichtigen Angelegenheit ein weiteres Mal besuchen
will. „Dass AWG  muss bleiben“, betonte Aßhoff die Position der Warendorfer Grünen.